Logo Swiss Olympic Partnerschool

Sportschule Kriens
Horwerstrasse 24a
6010 Kriens
041 329 14 52

Die Aufnahme von Sportlerinnen und Sportlern ist aus Vereinen oder regionalen Leistungszentren möglich, welche Mitglied von Swiss Olympic sind und eine Nachwuchsförderung gemäss den Nachwuchskonzepten der nationalen Verbände gewährleisten.

Die Zusammenarbeit zwischen der Sportschule Kriens und dem Sportpartner ist in einer schriftlichen Vereinbarung geregelt. Informationen zu dieser Vereinbarung können beim Schulleiter der Sportschule Kriens angefordert werden.

Kandidatinnen und Kandidaten für die Sportschule Kriens müssen den sportlichen und den schulischen Anforderungen gerecht werden. Im Sport zeichnen sie sich aus durch eine hohe sportliche Begabung, Eigenmotivation und einen gesunden Leistungsgedanken. Für den schulischen Bereich ist eine Einteilung ist in den Fächern Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch eine Einteilung ins Niveau A, B oder C (gemäss integriertem Sekundarschulmodell des Kt. Luzern) notwendig. Zudem müssen sowohl die Sozial- als auch die Selbstkompetenzen mindestens «mehrheitlich erfüllt» sein und es muss eine hohe Motivation für die schulische Ausbildung vorhanden sein.

Schulleiter und Sportkoordinatoren der Sportschule Kriens entscheiden darüber, ob die Anforderungen für Aufnahme und Verbleib in der Sportschule Kriens erfüllt sind. Im sportlichen Bereich geschieht dies in Rücksprache mit den Verantwortlichen der regionalen oder nationalen Verbände.

Sportlerinnen und Sportler, die eine Swiss Olympic Talent Card besitzen, haben bei der Aufnahme Priorität.

Bildungspartner
Sponsoren